Interessantes für Sie
Bitte warten

Weidezelt für Pferde - Weideunterstand

Weidezelte für Pferde lassen sich schnell und einfach errichten und eignen sich daher besonders als mobiler Unterstand auf Pachtweiden oder wechselnden Wiesen. Die Pferde finden Schutz vor Wind und Regen, aber auch vor massiver Sonneneinstrahlung und natürlich vor Insekten. Ein wetterfestes Weidezelt mit Dach kann beispielsweise auch als Holzunterstand genutzt werden.

Alle Produkte aus Weidezelt
01.10.2011
%
  • 4 x 4 m
  • Stabile Dachkonstruktion
  • Schutz für das Pferd
1.290,00 € 1) 1.590,00 € 2)
01.10.2011
  • 6 x 4 m
  • Stabile Dachkonstruktion
  • Schutz für das Pferd
2.299,00 € 1)
01.10.2011
  • Zum Einschlagen
  • Länge 1 m
  • Sehr stabil

30,00 € 1)
07.01.2013
  • Ideal für ungleiche Bodenverhältnisse
  • Einfache Montage
19,50 € 1)
21.06.2016
  • Schutz vor Wind

  • Hohe Luftzirkulation
  • Für 4x4 m und 6x4 m
ab 369,00 € 1)
15.06.2015
  • 3 x 3,6 m
  • Komplettset
  • Inkl. Panels
1.771,00 € 1)
01.06.2015
  • 6 x 3,6 m
  • Komplettset
  • Inkl. Panels

2.909,00 € 1)
15.06.2015
  • Erweiterung für Weidezelt
  • Seitenteil
  • Windschutz
ab 175,00 € 1)
15.06.2015
  • Erweiterung für Weidezelt

  • Giebelseite
  • Windschutz
310,00 € 1)
15.06.2015
  • 3 x 3,6 m
  • Für Ihre Panelbox

  • Ohne Panels
1.049,00 € 1)
01.06.2015
  • 6 x 3,6 m
  • Für Ihre Panelbox

  • Ohne Panels

1.895,00 € 1)
15.06.2015
  • Für Patura Weidezelt
  • 400 x 16 mm
  • Sicherung
7,90 € 1)
15.06.2015
  • Für Patura Weidezelt
  • Befestigung der Windschutznetze
1,65 € 1)

Ein günstiges Weidezelt: wetterfester Weideunterstand für Pferde

Wer auf der Koppel für seine Pferde einen mobilen Weideunterstand günstig errichten möchte, der sollte ein Hofmeister Weidezelt kaufen. Zur Auswahl stehen z.B. Weidezelte in Form einfacher Paneldächer, die im Nu auf- und abgebaut werden können. Die wetterfeste Dachplane wird durch Querstangen gestrafft, das seitlich offene Patura Weidedach steht auf vier Aluminiumpfosten. Die Standfüße lassen sich mit Fußplatten ausstatten, die unebene Weideböden ausgleichen. Ferner können Sie bei Hofmeister Pferdesport Weidezelt Erdnägel bestellen, die ein Weidezelt auch bei starkem Wind sicher am Boden halten.
Pferde Weidezelte mit Dach sind in zwei Größen erhältlich, so dass darunter mal mehr, mal weniger Tiere Unterschlupf finden. Um diesen wetterfest zu machen, können Patura Weidezelte günstig erweitert werden. Dazu stehen passende Weide Windschutznetze im Hofmeister Shop bereit.
Soll das Weidezelt für Pferde zeitweise als Paddock oder Notbox dienen, bekommen Sie hier auch Patura Panels, die größentechnisch auf die Zelte abgestimmt sind.

Ein mobiles Weidezelt ist ideal für Pachtwiesen

Für Pferde, die auf Pachtwiesen weiden, ist ein fahrbares Weidezelt ein idealer und günstiger Weideunterstand. Mobile Weidezelte lassen sich mit wenigen Handgriffen auf und abbauen, auch der Transport und die Lagerung sind dank gut durchdachter Bauteile einfach zu bewerkstelligen.

Seit 2015 steigen die Pachtpreise für Grünland in ganz Deutschland stetig an. Als Folge verkürzen sich die Pachtlaufzeiten, denn beide Seite suchen stets nach den besten Angeboten. Für Pferdehalter sind mobile Weidezelte daher eine gute Alternative zu festen Weidehütten, da sie diese Investition ohne großen Aufwand mitnehmen oder weiterverkaufen können.
Bei mittleren Pachtlaufzeiten von drei bis sechs Jahren lohnt sich allerdings die Investition in ein Hofmeister Weidezelt mit stabilem Dach. Hierbei handelt es sich auch um ein bewegliches Weidezelt, das jedoch mit einem soliden Welldach ausgestattet ist. Die Zeltseiten lassen sich an drei Seiten schließen, damit die Tiere einen vergleichbar guten Schutz vor Sonne, Wind und Regen finden wie im Offenstall.
Sollte das Weidezelt nicht mehr als Pferdeweide Unterstand benötigt werden, finden sich diverse andere Verwendungsmöglichkeiten: Hofmeister Weidezelte sind so stabil, dass sie auch als Fahrradunterstand, Gartenschuppen oder Holzlager dienen können.

Wie kann man ein Weidezelt winterfest und sturmfest machen?

Um ein Weidezelt sturmfest zu verankern, sollten anstatt der üblichen 16 Zentimeter langen Erdnägel die einen Meter langen Erdanker verwendet werden. Die Erdanker werden durch Bohrungen in den Füßen der Weidezelte in den Boden getrieben. Ein Betonfundament ist nicht notwendig. Wenn das Weidezelt an einen anderen Ort verlegt werden soll, können die Erdanker wieder herausgezogen und am neuen Ort verwendet werden.

Damit ein Weidezelt winterfest ist, sollten Sie das Modell mit stabilem Dach aus Trapezblechtafeln wählen. Windschutznetze für drei Seiten geben den Pferden zusätzlichen Schutz. Ein Weidezelt wetterfest zu machen, ist kein Problem. Die Konstruktion an sich ist für den Freiluftgebrauch konzipiert. Gegen das Davonfliegen mit dem Wind können die Füße des Weidezeltes mit Erdnägeln oder Erdankern gesichert werden.

Ist ein Weidezelt baugenehmigungsfrei?

Für ein Zelt mit unter vier Metern Firsthöhe, das ausschließlich als Weideunterstand genutzt wird, ist in Nordrhein-Westfalen tatsächlich keine Weidezelt-Baugenehmigung nötig. Das gilt aber nur, wenn das Weidezelt für die Pferde jederzeit frei zugänglich ist.

Ein Weidezelt für Pferde, in dem die Tiere auch eingeschlossen werden können oder in dem es eine Box gibt, ist dagegen genehmigungspflichtig. Auch die Ausstattung mit einem Boden lässt die Genehmigungsfreiheit erlöschen. Wenn die Grasnarbe gefährdet ist, wird eine mobile Weidehütte ebenfalls baugenehmigungspflichtig. Ebenso ist es bei einem Pferdeunterstand, der Einrichtungen zum Füttern oder Tränken der Pferde enthält. Wer also ein Weidezelt ohne Baugenehmigung errichten will, tut gut daran, mit der Genehmigungsbehörde Kontakt aufzunehmen. Dort bekommen Sie gesicherte Informationen, ob ein Weidezelt Pferde genehmigungsfrei beherbergen darf.
Schließen
Ihr Warenkorb ist leer!